Wander- und Ausflugsziele in der Rhön

Eine Auswahl der Highlights zum Besichtigen, zum Spielen und zum Genießen

Infos zur Stadt und Luftkurort Tann

Der anerkannte Luftkurort Tann (Rhön) liegt in der Rhön inmitten des Ulstertales in ca. 330 bis 700 m Höhe.

Tann wurde 1197 erstmals als Stadt erwähnt. Die erste Burganlage der Freiherren von der Tann wurde im 11. oder 12. Jahrhundert erbaut. Die Marktrecht erhielt die Stadt im Jahr 1541. Die Stadt wurde im 16. Jahrhundert befestigt, sie gehörte zur Reichsritterschaftlichen Herrschaft derer von und zu Tann. Im Jahr 1879 zerstörte ein Stadtbrand große Teile der mittelalterlichen Bebauung.

Seit dem Wegfall der innerdeutschen Grenze, die über 40 Jahre lang das Stadtgebiet halbinselförmig einschnürte, liegt Tann (Rhön) wieder mitten im Herzen Deutschlands.

Regelmäßige Veranstaltungen in Tann:

  • Maimarkt (1. Maiwochenende)
  • Johannismarkt (Wochenende vor dem 24.06.)
  • Geriethfest (1. Sonntag im Juli)
  • Wirtefest (2. Sonntag im September)
  • Allerheiligenmarkt (01. November)
  • Weihnachtsmarkt (3. Donnerstag im Dezember)
  • Tanner Musiksommer (im Zeitraum Mai – September)