Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und Hochrhön Touren und gelten von Ihnen mit der Buchung einer Tour oder eines Pauschalangebotes als anerkannt.

Der Vertrag für eine Tour, eine Veranstaltung oder eines Pauschalangebotes ist abgeschlossen, sobald Leistungen bestellt und zugesagt sind.

Mit Ihrer Anmeldung überweisen Sie bitte die Anzahlung (die Hälfte vom Gesamtpreis) oder fügen einen Scheck Ihrer schriftlichen Anmeldung bei. Die Restzahlung wird bei der ersten Tour vor Ort in bar abgerechnet. Bankverbindung:

Sparkasse Fulda – BLZ: 530 501 80 – Kto: 0013024925

Der Veranstalter kann vom Vertrag zurück treten, wenn die Sicherheit der Teilnehmer gefährdet wird oder die bestellten Leistungen nicht bezahlt wurden oder eine erreichte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird oder die Veranstaltung durch höhere Gewalt (z. B. Wetter) nicht stattfinden kann.

Sie können jederzeit vor Antritt der Touren, Trekking- sowie Schneeschuhwanderung zurücktreten. In Ihrem eigenen Interesse und zur Vermeidung von Missverständnissen empfehlen wir dringend, den Rücktritt schriftlich zu erklären. Als Ersatz für die getroffenen Vorbereitungen und Aufwendungen können wir unter Berücksichtigung der nachstehenden Gliederung,
je nach Nähe des Rücktrittszeitpunktes zur Tour, eine prozentuale Zahlung verlangen:

  • bis 30 Tage vorher: 40% des Preises
  • bis 14 Tage vorher: 60% des Preises
  • weniger als 14 Tage vorher: 80% des Preises
  • weniger als 5 Tage vorher: 100% des Preises

Wir erbringen die vertraglich vereinbarten Leistungen mit aller Sorgfalt eines ordentlichen Unternehmers. Bei allen Unternehmungen erfolgt die Teilnahme auf eigene Gefahr; der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung. Wir beschränken unsere Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund, auf den einfachen Preis. Wir haften nicht für Leistungsstörungen in Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen von uns lediglich vermittelt werden. Hierbei haben die Tourbedingungen des jeweiligen Veranstalters Gültigkeit.

Ihre Daten werden in unserer Kundendatei gespeichert und nach Aufforderung von uns gelöscht. Selbstverständlich werden ihre Daten vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Fulda.

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Die Berichtigung von Irrtümern, insbesondere von Schreib- und Rechtschreibfehlern bleibt vorbehalten.